HAS-e ...

Was ist HAS-e?
HAS-e ist der neue, innovative, interaktive, flexible und digitale Ausbildungsnachweis für Auszubildende im Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in.
HAS-e ersetzt das traditionelle Berichtsheft.
HAS-e ist aber mehr als nur ein digitaler Ausbildungsnachweis.
HAS-e ist eine sichere und einfach zu bedienende Onlineplattform, auf die die Ausbilderinnen und Ausbilder, Lehrerinnen und Lehrer sowie ihre Auszubildenden bzw. Schülerinnen und Schüler Zugriff haben.
HAS-e enthält vordefinierte Arbeitsaufträge, die die gesamten Ausbildungsinhalte der Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Hauswirtschafter/in berücksichtigen.
HAS-e enthält Arbeitsaufträge, die Ausbilder/innen bzw. Lehrer/innen betriebsspezifisch anpassen können.
HAS-e geht von den Lernergebnis- und Kompetenzbeschreibungen des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) für den Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in aus.

Für welchen Ausbildungsberuf ist HAS-e?
Für alle, die den Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in erlernen

Vorteile von HAS-e gegenüber dem traditionellen Berichtsheft:
HAS-e nutzt die neuen Medien.
HAS-e macht orts- und zeitunabhängiges Arbeiten möglich.
HAS-e bietet die flexible Gestaltung des Ausbildungsablaufes (angepasst an die betrieblichen Bedürfnisse).
HAS-e ist für alle Unternehmensgrößen geeignet, von einem bis beliebig viele Auszubildende.

Was brauche ich, um HAS-e zu nutzen?
Sie benötigen einen Rechner mit Windows© 7 oder höher (32/64Bit)-Betriebssystem, Apple MAC OS X oder Linux und als Webbrowser empfehlen wir Mozilla Firefox, Safari oder Google Chrome in der jeweils aktuellen Version.
Im Internet-Explorer kann es zu Darstellungs- und/oder Leistungsproblemen kommen und dieser Webbrowser wird ausdrücklich nicht empfohlen.

Was kostet dieser Service?
Um HAS-e.de nutzen zu können, müssen Sie einen Lizenzcode erwerben. Dieser wird benötigt um Auszubildende bzw. Schüler/innen mit Ausbilder/innen bzw. Lehrer/innen zu verknüpfen.
Die Lizenzcodes werden von den Ausbildungsbetrieben für Ihre Auszubildenden angeschafft. Es können mehrere Lizenzschlüssen gleichzeitig erworben werden.
Gleiches gilt entsprechend für Schulen und deren Schüler/innen. Nachdem Sie sich als Ausbilder/in bzw. Lehrer/in am System angemeldet haben (hier). können Sie innerhalb Ihres Bereichs Lizenzcodes mittels einem Formular anfordern. Sie bekommen per E-Mail den/die Lizenzcode/s auf Rechnung. Ein Lizenzcode kostet pro Auszubildenden/er bzw. Schüler/in 39,95 EUR inkl. MwSt. für die Gesamtdauer deren Ausbildung.

Wer nutzt HAS-e?
Alle Auszubildende im Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in sowie Schüler/innen der Höheren Berufsfachschule Hauswirtschaft in Rheinland-Pfalz.

Wer kann HAS-e auch nutzen?
Auszubildende im Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in in allen Bundesländern nach Rücksprache mit ihrer in Ihrem Bundesland zuständigen Stelle.

Haben Sie Interesse? Sprechen Sie die LAG Hauswirtschaft Rheinland-Pfalz e.V. an.

Sie haben Interesse an der Nutzung von HAS-e?
Die LAG Hauswirtschaft Rheinland-Pfalz e.V. gibt Ihnen Auskunft.


Sie haben noch Fragen?
LAG Hauswirtschaft Rheinland-Pfalz e.V.
Tel.: 06321/99 2114
Email: lag@addnw.rlp.de

Gibt es eine Demoversion?
Nein. Sie können allerdings eine reguläre Lizenz mit vollem Leistungsumfang erwerben mit einem Zahlungsziel von 90 Tagen. Sollten Sie innerhalb dieser Zeit technische Probleme haben oder Ihre Auszubildende/Ihr Auszubildender die Ausbildung abbrechen wir die Rechnung storniert und es entstehen keine Kosten. Nach dieser 90-Tage-Frist ist keine Kostenerstattung oder Wandlung zur Papierversion mehr möglich.



Buntes-Amt.de LAG Hauswirtschaft